Thalia Theater

Das Thalia Theater ist am Alstertor und in der Gaußstraße mit Ausschnitten aus dem aktuellen und neuen Programm dabei. Ein buntes Rahmenprogramm, Einblicke in die Arbeit der Werkstätten und Bands von Thalia-MitarbeiterInnen runden den Abend ab.

Auf der großen Bühne lernen sie einen Betrüger kennen, der sich als Heilsbringer verkauft ("Tartuffe"), lassen sich von zwei Brüdern überraschen, die auf ihren Vater Odysseus warten ("Die Odysee") und bestaunen zwei Schwestern, die sich beim Hula Hoop swingen, an die Werte der alten Sowjetunion erinnern ("Das achte Leben. Für Brilka").

Neben der großen Bühne findet an zahlreichen Orten rund um das Thalia Spannendes statt: Im Nachtasyl, Kundenzentrum, Foyer und auf dem Vorplatz.

In den Umbaupausen unterhalten Anatoly Zhivago & Band.

    Das Programm:

  • 19:00 Uhr

    Einlass in Haus und Saal

    Wir begrüßen Sie im Großen Haus und im Saal. Auf dem Gerhart-Hauptmann-Platz geben die Werkstätten Einblicke in ihre Arbeit, die erste Band spielt und es wird gegrillt. Kommen Sie bei zahlreichen Aktionen im Eingangsfoyer, Abobüro und im Mittelrangfoyer mit uns ins Gespräch.

    Favorit

  • 19:30 Uhr

    Begrüßung durch Joachim Lux

    Thalia Theater-Intendant Joachim Lux stimmt auf das Programm der Theaternacht ein und gibt Tipps für den Abend.

    Favorit

  • 19:40 - 20:10 Uhr

    Die Odyssee. Eine Irrfahrt nach Homer

    Thomas Niehaus und Paul Schröder verirren sich als Söhne des Odysseus auf der Suche nach ihrem Vater.
    (Regie: Antú Romero Nunes)

    Favorit

  • 20:00 - 21:00 Uhr

    Theatersport Steife Brise

    Thalia Nachtasyl

    Steife Brise goes Nachtasyl. Sie sind charmant, spontan, nordisch frech. Auf Zuschauer-Stichworte schmeißen sie glitzernde Geschichten, hanebüchene Lieder und frivole Szenen auf die Bühne. Lebendig! Innovativ! Bämm!

    Favorit

  • 20:20 - 20:50 Uhr

    Die Odyssee. Eine Irrfahrt nach Homer

    Thomas Niehaus und Paul Schröder verirren sich als Söhne des Odysseus auf der Suche nach ihrem Vater.
    (Regie: Antú Romero Nunes)

    Favorit

  • 21:10 - 21:30 Uhr

    Tartuffe von Molière

    Ausschnitt aus der Eröffnungspremiere der neuen Spielzeit (Premiere 08.09.2017)!
    Ein Frömmigkeit heuchelnder Betrüger nistet sich in der Familie Orgon ein, verführt und führt - gespielt von Jörg Pohl - die verblendeten Gastgeber an der Nase herum. Dreist und ganz offensichtlich spielt Tartuffe sein gieriges Spiel um Geld und Besitz, Ehefrau und Tochter des Hausherrn inbegriffen.
    (Regie: Stefan Pucher)

    Favorit

  • 21:15 - 22:00 Uhr

    Thalia Band: Anabel Balcana

    Thalia Nachtasyl

    Anabel Balcana singt Flamenco, kubanische Boleros und Canciones und nimmt ihre Zuhörer mit in die Welt der spanischsprachigen Musik... dazu spielt sie auf einer selbstgebauten Gitarre - eine 'one-woman-show' der Extra-Klasse!

    Favorit

  • 21:40 - 22:00 Uhr

    Tartuffe von Molière

    Ausschnitt aus der Eröffnungspremiere der neuen Spielzeit (Premiere 08.09.2017)!
    Ein Frömmigkeit heuchelnder Betrüger nistet sich in der Familie Orgon ein, verführt und führt - gespielt von Jörg Pohl - die verblendeten Gastgeber an der Nase herum. Dreist und ganz offensichtlich spielt Tartuffe sein gieriges Spiel um Geld und Besitz, Ehefrau und Tochter des Hausherrn inbegriffen.
    (Regie: Stefan Pucher)

    Favorit

  • 22:10 - 22:25 Uhr

    Das achte Leben (Für Brilka)

    Franziska Hartmann und Lisa Hagmeister umkreisen ein Stück Erinnerung aus Nino Haratischwilis epochalem Roman „Das achte Leben (Für Brilka)".
    (Regie: Jette Steckel)

    Favorit

  • 22:15 - 22:45 Uhr

    Eine Sommernacht - Ein Stück mit Musik - Von David Greig / Gordon McIntyre

    Thalia Nachtasyl

    Wenn man eine Geschichte liebt und man spürt, dass sie dem Gedächtnis entgleitet, sollte man versuchen, sich immer wieder an jedes Detail zu erinnern, wenn man die Geschichte erzählt.
    Also: Es ist Mittsommer. In Edinburgh. Es regnet. Und zwei Leute haben Sex…
    Mit Marie Löcker, André Szymanski, Chris Lüers
    (Regie: Franziska Autzen)

    Favorit

  • 22:35 - 22:50 Uhr

    Das achte Leben (Für Brilka)

    Franziska Hartmann und Lisa Hagmeister umkreisen ein Stück Erinnerung aus Nino Haratischwilis epochalem Roman „Das achte Leben (Für Brilka)".
    (Regie: Jette Steckel)

    Favorit

  • 22:50 Uhr

    Thalia Band: Rhinostar

    Thalia Nachtasyl

    Zu viert auf die zwölf seit 2001. 1A Indierock für Fuß und Seele. In echt, aus Hamburg. Nicht Berlin.

    Favorit

  • 23:10 - 23:50 Uhr

    Thalia Band: Braszta

    Braszta, seit 2008 dem Ska verschrieben. Die Hamburger Band hangelte sich von Liebesaffären mit Polka, One-Night-Stands mit Punkrock über langjährige Affären mit Soul und Reggae letztendlich zu einer polyamourösen Liebesbeziehung mit handgemachter Tanzmusik jeder Art. Dabei bleibt sie immer dem Offbeat verschrieben. Immer von Herzen. Immer mit Britta, der unvergleichlichen Stimme der Band. Immer mit fettem Bläsersatz. Oft mit Benn als ausdruckstarkem Gesang.
    Live eine besondere Symbiose aus langjähriger souveräner Bühnenerfahrung und chaotischer Authentizität. Und ein Garant für Tanzvergnügen. Für die wahren Ska-Fans und solche, die es werden wollen.

    Favorit

  • 00:00 - 00:30 Uhr

    Verrückte Stunde: „Gabi Mut – vom Leben geschlagert“ (Zu Gast: Das Schmidtchen)

    In ihrem selbst geschriebenen Ein-Frau-Stück erzählt Kathi Damerow, auch bekannt als unnachahmliche Imbisswirtin Margot aus „Heiße Ecke“, die Geschichte eines Ost-Schlagersternchens, dem mit der Wiedervereinigung die eigene Geschichte gehörig auf die Füße fällt.
    Von und mit Kathi Damerow
    (Regie: Maarten Flügge; Musik: Lukas Nimscheck)

    Favorit

Shuttle-Bus: 405

Kontakt

barrierefreier Zugang

Karte

Gehe zu "Meine Favoriten"