Klassik

go_back

Do 16.05.19 - 19:30 Uhr

3. Themenkonzert

Hamburgische Staatsoper - opera stabile

Ticket

Preis: € 22

„Luxemburg – Laeken – London: Krise und Recht in der Geschichte der Europäischen Union“
Vortrag von Prof. Stefan Vogenauer, Direktor am Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt a. M.

Musik und Wissenschaft
Die Geschichte der europäischen Integration ist eine Geschichte der Krisen und ihrer Überwindung. Gleichzeitig versteht sich die Europäische Union seit ihren Anfängen als „Rec...
Die Geschichte der europäischen Integration ist eine Geschichte der Krisen und ihrer Überwindung. Gleichzeitig versteht sich die Europäische Union seit ihren Anfängen als „Rechtsgemeinschaft“. Zu erwarten ist daher, dass sie ihre Krisen auch mit Hilfe rechtlicher Mechanismen beilegt. Der Vortrag überprüft diese These anhand ausgewählter europäischer „Großkrisen“: der Politik des „Leeren Stuhls“ von de Gaulle 1965, des Scheiterns der EU-Verfassung 2003 und des Brexit 2019.

Stefan Vogenauer ist seit 2015 Direktor am Max-Planck-Institut für Europäische Rechtsgeschichte in Frankfurt. Zuvor hatte er zwölf Jahre lang den Lehrstuhl für Rechtsvergleichung an der University of Oxford inne. In Frankfurt leitet er unter anderem das Forschungsfeld „Rechtsgeschichte der Europäischen Union“. Zu seinen weiteren Forschungsinteressen gehören der Rechtstransfer zwischen den Rechtsordnungen des common law, die Geschichte der juristischen Methodenlehre sowie das europäische und transnationale Privatrecht.

Besetzung