Kinder/Jugend

zurück

Fucking Åmål – Unser kleines Scheißkaff

Jugendoper von Samuel Penderbayne nach dem gleichnamigen Film von Lukas Moodysson
Eine Kleinstadt – ganz nett, überschaubar, nichts los, lahme Partys, doofe Lehrer. Herzschmerz, Eifersucht, Knutschereien. Da sind Elin und ihre ältere Schwester Jessica: die eine notorisch feierwütig und lebenshungrig, die andere früh verspießt und mit einem maulfaulen Fußballer zusammen. Und da ist Agnes. Sie lebt mit ihrem überforderten alleiner...
Eine Kleinstadt – ganz nett, überschaubar, nichts los, lahme Partys, doofe Lehrer. Herzschmerz, Eifersucht, Knutschereien. Da sind Elin und ihre ältere Schwester Jessica: die eine notorisch feierwütig und lebenshungrig, die andere früh verspießt und mit einem maulfaulen Fußballer zusammen. Und da ist Agnes. Sie lebt mit ihrem überforderten alleinerziehenden Vater zusammen, sitzt meistens auf ihrem Zimmer und schreibt grüblerische Gedichte. Ihre Geburtstagsfeier wird zum Fiasko, denn nur Viktoria kommt, die Agnes nicht leiden kann. Doch da taucht plötzlich Elin mit Jessica auf. Ausgelöst durch eine dumme Wette - Elin bekommt von Jessica einen Zehner, wenn sie Agnes küsst – beginnt eine schöne und komplizierte Geschichte. Mit einem Mal geht es um etwas.

Inszenierung: Alexander Riemenschneider
Bühnenbild: David Hohmann
Kostüme: Lili Wanner
Video: Philipp Kronenberg
Dramaturgie: Johannes Blum
Musiktheaterpädagogik: Anna Kausche

Besetzung

  • Spielleitung:  Maike Schuster
  • Musikalische Leitung:  Ingmar Beck
  • Video:  Philipp Kronenberg
  • Musiktheaterpädagogik:  Anna Kausche
  • Elin:  Larissa Wäspy
  • Agnes:  Kady Evanyshyn
  • Jessica:  Ida Aldrian
  • Viktoria:  Marie-Dominique Ryckmanns
  • Johan:  Nicholas Mogg
  • Markus:  Hubert Kowalczyk
  • Olof:  Peter Galliard
  • Birgitta:  Katja Pieweck

Weitere Termine

Fr 21.01.22 - 19:00 Uhr

Hamburgische Staatsoper - Probebühne 1

Premiere Kindervorstellung

Preise: ab € 10 bis € 28

Samuel Penderbayne