THEATER FÜR ALLE – Barrierefrei für alle

Die Theaternacht Hamburg und die teilnehmenden Hamburger Bühnen haben das barrierefreie Programm auch 2022 weiter ausgebaut und die Zugänglichkeit optimiert. Dadurch gibt es dieses Jahr erstmals auch Angebote in den Dimensionen Hören, Sehen und Gebärden. So könnt ihr auf eigene Faust oder in geführten Touren (Voranmeldung notwendig) Stücke mit Hörunterstützung, Audiodeskription oder Gebärdensprachdolmetschung erleben.

 

 

SEHEN
Eine Auswahl an Stücken wird dieses Jahr mit einer Audiodeskription im Rahmen einer begleiteten Tour angeboten. Dafür ist eine verbindliche Anmeldung per Mail nötig.
Liste der Stücke mit Audiodeskription, Details zur Tour und Anmeldung

  

 

HÖREN
Hörunterstützung wird durch Obertitel, Induktion oder Leihkopfhörer nach Verfügbarkeit angeboten. Die Stücke können individuell besucht oder im Rahmen einer geführten Tour gemeinsam erlebt werden.
Liste der Stücke mit Hörunterstützung und Details zu den Touren und Anmeldung

  

GEBÄRDEN
Einige Stücke sind dieses Jahr auch mit Gebärdensprachdolmetschung (DGS) präsentiert. Des Weiteren ist eine geführte Tour geplant.
Liste der Stücke mit Gebärdensprache

 

 

MOBILITÄT
Wir freuen uns, dass inzwischen rund Zweidrittel der teilnehmenden Häuser mit dem Rollstuhl nutzbar sind. Für einen schnellen Überblick haben wir sie im gedruckten Programm mit dem entsprechenden Symbol gekennzeichnet. Im Online-Programm finden Sie bei den jeweiligen Häusern in der Spalte „Kontakt“ den Hinweis „Barrierefreier Zugang“. Die Anzahl der Rollstuhlplätze ist limitiert.

 

BEGLEITPERSONEN VON MENSCHEN MIT BEHINDERUNG
Begleitpersonen von Menschen mit Behinderung erhalten eine Freikarte für die Theaternacht. Ihr könnt euer Begleitticket am 10.09. ab 18:00 Uhr direkt am Pressecounter im Ohnsort-Theater abholen.

 

Das barrierefreie Angebot der Theaternacht entstand in Zusammenarbeit mit dem Büro grauwert und wird gefördert durch die AKTION MENSCH und durch die Behörde für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg.