zurück

Imperial Theater

Auf dem Spielplan des Imperial Theaters stehen Bühnenadaptionen bekannter Krimiautor*innen wie Edgar Wallace, Agatha Christie und Sir Arthur Conan Doyle. Die Spannungselemente der klassischen Kriminalromane werden auf Deutschlands größter Krimibühne mit einer gehörigen Portion Humor verfeinert und gestatten einen liebevoll-ironischen Blick auf jene Kultklassiker, die von vielen Zuschauer*innen mit den Schwarz-Weiß-Filmen der 1960er Jahre verbunden werden.

Kurz nach seinem 30. Jubiläum freut sich das Imperial Theater auch in diesem Jahr wieder Teil der Theaternacht zu sein und präsentiert zu diesem Anlass einen Auszug aus Robert Louis Stevensons „Jekyll und Hyde“:

London 1887. Der junge Arzt Dr. Henry Jekyll glaubt nicht an die strengen Tugend- und Moralvorstellungen des Viktorianischen Zeitalters und experimentiert heimlich mit einem Serum, mit welchem er das Gute vom Bösen trennen möchte. In einem Selbstversuch testet er das persönlichkeitsverändernde Mittel- jedoch mit verheerender Wirkung! Es verwandelt den sanftmütigen und ausgeglichenen Dr. Jekyll in den monströsen Mr. Hyde, einen aggressiven Sittenstrolch und Gewaltverbrecher. Als er erkennt, zu welchen grausamen Taten das Monster Hyde fähig ist, will er ihn für immer aus seinem Körper verbannen. Doch es ist längst zu spät. Dr. Jekyll hat bereits jegliche Kontrolle verloren…

    Das Programm:

  • 19:00 - 19:30 Uhr

    Auszug aus „Jekyll und Hyde“ (Robert Louis Stevenson)

  • 20:00 - 20:30 Uhr

    Auszug aus „Jekyll und Hyde“ (Robert Louis Stevenson)

  • 21:00 - 21:30 Uhr

    Auszug aus „Jekyll und Hyde“ (Robert Louis Stevenson)

  • 22:00 - 22:30 Uhr

    Auszug aus „Jekyll und Hyde“ (Robert Louis Stevenson)

  • 23:00 - 23:30 Uhr

    Auszug aus „Jekyll und Hyde“ (Robert Louis Stevenson)

Kontakt

Gehe zu "Meine Favoriten"